Opera 10.60 Alpha erschienen

Opera hat nun die Alpha-Version des Opera 10.60 veröffentlicht. Dies enthält einige Neuerungen, die in die finale Version einfliessen sollen. Vorallem in Punkte Performance der Rendering- und JavaScript Engine hat sich einiges getan. Der Opera 10.60 soll 50-75% flotter sein als der Opera 10.50.

Auch der Skin wurde überarbeitet. Der Opera-Button trägt nun die Aufschrift “Menu” um ihn leichter als Button identifizierbar zu machen. Interne Tabs, wie z.B. der Verlauf, werden mit einem Symbol angezeigt und nicht mehr mit einem Schriftzug.

Unter Windows 7 wurde ausserdem die standardmäßige Taskbar-Preview-Funktion deaktiviert, da sie sich bei der Nutzung sehr vieler Tabs als störend heraus gestellt hat. Jedoch lässt sich diese Funktionen in den Programmeinstellungen jederzeit wieder aktivieren.

Die Mac OS X Version wurde ebenfalls weiter optimiert. Vorallem alter, nicht mehr benötigter Code wurde entfernt.  Opera 10.60 soll auch in einer Unix-Version erscheinen.

Die Entwickler weisen darauf hin dass es sich bei dieser Version um eine frühe Testversion handelt, die nicht für den produktiven Einsatz gedacht ist. Weitere Informationen zum Opera 10.60 gibt es im Blog des Opera Teams.

Download: Opera 10.60 Alpha

Quelle: Winfuture.de, Favbrowser.com

Tags: , , , ,

Kommentare sind geschlossen.